Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Donnerstag, 16. Juni 2016

Aus dem Garten auf den Tisch

Ja, im kalten Winter hab ich mir vorgestellt, wie toll es dann im Juni ist, bei strahlendem Sonnenschein Rhabarber zu ernten. Ja! So wärs doch richtig.
 
ABER: bei grösstem Sauregen hab ich tapfer ohne Regenschutz heute die Stängel geschnitten. Einen grossen Teil hab ich wieder zu Sirup verkocht, aus 400 g aber hab ich den äusserst schnellen Rhabarber-Stich zubereitet, sodass er pünktlich zum Schulende am Nachmittag als Zvieri bereit stand.
Rhabarber-Stich? Eine Eigenkreation von mir...........hihihihi! Originalrezept war ursprünglich mal ein Zwetschgenblechkuchen mit Baumnussstreuseln obendrauf. Schon länger mal hab ich ihn mit Aprikosen (bevor sie schlecht werden) und infolge Ermangelung an Baumnüssen mit Mandelblättli zubereitet.
 

Und heute nun eben mit den eben geernteten Rhabarbern.
 Ein wirklich sehr schnelles Rezept, da die Butter, der Rahm  und die weisse Schoggi geschmolzen werden, mit Eiern und Mehl vermischt, ab ins Blech, Rhabarber darauf und dann eben der Stich! Wenn ich nicht aufpasse, "chnübled mer" die Mädchen einfach den Stich obenab. Anstelle BIENEN eben Rhabarber-STICH. Verstehe? Der Crunchy-Belag oben besteht aus Rahm, Gelierzucker und Mandelblättli.............. eben en Art wie beim Bienen-Stich!
Schnell war die erste Hälfte des Kuchens verschwunden, den Rest muss ich nun wohl noch für das männliche Familienmitglied zur Seite bringen.

Falls auch du noch Rhabarber zum Verwerten hast, findest du das Rezept hier.

Kommentare:

  1. Läck, das tönt denn fein! Weisse Toblerone - mmmmmh! Du weisst so ich dein Rezept abgelegt habe - danke dir herzlichst dafür. Ja, Petrus hat nicht viele Freunde momentan und ich fürchte langsam wachsen uns Schwimmhäute....... Aber alles jammern nützt nichts. Machen wir das beste daraus und backen den feinen Rhabarber Stich! Pfus guet und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gaby,
    dein Rhabarbaerstich wurde gestern grad nach gebacken!
    Und wir sind begeistert. Das Rezept kommt ins "Repertoire".
    Merci. Häb es guets Wucheänd und Gruess Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei cool, liebe Rösi! Gäll, solang noch Saison ist, muss man zuschlagen mit den sauren Stangen :-))))
      LG, Gaby

      Löschen