Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Freitag, 22. Januar 2016

Kalt im Winter? Egal!

Ich habe zwar eine Glacémaschine, doch wies so oft mit diesen Maschinen ist, wenn sie nicht präsent in der Küche stehen können, gehts vergessen.
Und manchmal brauchts einfach auch Desserts oder Zvieri, die ratzfatz gehen, nicht wahr? Und manchmal muss man auch einfach mal wieder den Tiefkühler leeren können, bevor die nächste Ernte kommt?
Da passt das Beeren-Frozen-Jogurt prima in dieses Schema:
Keine Maschine
Schnell gemacht
Im Tiefkühler wird Platz geschaffen
Das Material zum Frozen Joghurt hats bei mir eh immer im Kühlschrank (Griechisches Naturjoghurt z.B. brauch ich oft als Hauptzutat für Dips) und 30 Min. nach dem Gedanken an ein Dessert, stehts schon fertig auf dem Tisch.

Also: Joghurt, Puderzucker, Vanillepaste und Halbrahm pürieren, die Beeren portionenweise GEFROREN (sonst gehts im Fall nicht!!!) darunter pürieren, in Gläser abfüllen, kurz in den Tiefkühler stellen, garnieren und geniessen!
Das Rezept dazu findet ihr hier


Kommentare:

  1. Werde ich morgen unserem Besuch servieren! Danke fürs Rezept und en schöne Obig und liebi Gruässli Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich sehr liebe Rita! Wünsche euch dann än Guete :-)
      LG, Gaby

      Löschen