Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Sonntag, 8. März 2015

Jungpfaderprüfung

Schon lange war das Datum für die Jungpfaderprüfung bekannt. Und schon lange haben Livia und Sarah (oft zusammen mit Selina) fleissig geübt:
-Seiltechnik
-Biwak
-Pflanzenkunde
-Tierkunde
-Morsen
-Karte & Kompass
-Knoten
-1.Hilfe
-Pfadigeschichte

Und so haben wir die beiden Mädchen gestern nach Beringen gebracht, von wo aus die grosse Tour dann losging. Rund um den Randen, von der Chornberghütte, übers Zelgli, Hemmental und wo auch immer durch mussten 6 Posten angelaufen und dort zu je einem Thema die Fragen beantwortet werden.
Frohen Mutes und bei bestem Wetter sind Sarah und Livia zusammen mit 3 Jungs in ihrer Laufgruppe um 10 Uhr gestartet..... und abends um 20.45 wieder im Pfadihaus Beringen angekommen. An Schlaf war dann wohl nicht so zu denken, da immer wieder eine Gruppe eingetroffen ist (die Letzten wohl gegen 3 Uhr morgens).... aber das gehört einfach dazu :-).
 
Am Sonntagmorgen gabs dann die Siegerehrung und die Urkunden wurden verteilt, bevor alle wohl sehr müde aber sehr stolz wieder nach Hause gingen.
Ich hab mich im Voraus noch darüber "beschwert", dass sogar die Pfadi "verschuelet" wird. Aber unsern Mädels hats sehr grossen Spass gemacht, all die Sachen zu lernen (und Livia kann das ganze Morsealphabet nun auswendig und schreibt ganze Sätze in Morseschrift.... und ich sollt es lesen können... ähm... hm.... :-) ) und einmal mehr haben wir alle gemerkt, wie wichtig die Gemeinschaft und das Erlebnis in der Pfadi ist.


Herzlichen Dank den Leiterinnen und Leitern der PAL für ihren wöchtentlichen Einsatz in den Pfadiübungen und an den grossen Anlässen!

Kommentare:

  1. Ich war auch in der Pfadi, kann mich an so eine Prüfung aber nicht erinnern. Vielleicht wird das auch nicht überal gleich gemacht :). Aber so Theorieblocks gabs immer wieder mal. Da konnte man sich dann auch Abzeichen ergattern für an die Uniform ;).
    Jetzt fehlt noch der Pfadiname. Livia ist zwar ein schöner Name, aber sieht etwas ungewohnt aus auf einer Pfadiurkunde :)

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch an Livia. Aber sag mal, hat sie denn keinen Pfadinamen? So was geht gar nicht ;-)
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja! Livia ist leider immer noch nicht getauft! Da sie mit Abstand die Jüngste ist, hatte es bei allen ATs und Pfilas immer andere vor ihr, die getauft werden mussten/sollten. Nun hoffen wir auf dieses Pfila! Sarah ist getauft und heisst Channa, bei ihr steht der Name drauf, leider aber wollte sie kein Foto von sich im Blog :-(.

    AntwortenLöschen
  4. Also bei mir gab es auch diese Prüfungen.
    Und irgendwie empfand ich es eher als Abendteuer, in einer Gruppe lange unterwegs, auswärts schlafen.......
    Herzlichen Glückwunsch den Beiden!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen