Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Sonntag, 28. Dezember 2014

Winter in Dachsen

 Zuerst mal: ich bin def. KEIN Wintermensch! Bei mir könnt nach dem Spätsommer - wie ihr schon wisst - per sofort der Frühling kommen!
Kälte und Dunkelheit sagen mir nun mal einfach nicht zu und somit steck ich nun mitten im Leiden...... sehr Leiden............ denn: guckt euch die Bilder an:
DER WINTER IST IN DACHSEN ANGEKOMMEN!!!!
Schnee - Schnee - Schnee - wo ich hinsehe (immerhin ist der Schnee weiss... noch schlimmer wärs ja, wenn er schwarz wäre!!!) 
Nun denn: zum Glück war Samstag und ich hatte einen Schaufler daheim (ansonsten gibts ja grundsätzlich unter der Woche Schnee und dann muss ich selber ran :-((( ).
Thomas hat mit grosser Freude und mit grossem Einsatz unsern Garagenplatz freigeschaufelt, während ich an der Wärme bleiben (und kochen) konnte.
(Leider hat Nevio bei dieser Arbeit gefehlt... öppis für Manne..... und so musste er selber schaufeln!)
Am Sonntagnachmittag gings dann (bei einem mega Schneesturm und äusserst schlechten Strassen) ab in die Höhe: an den Schlittelhang zwischen Lohn und Opfertshofen, dort, wo wir als Kinder schon zum Schlitteln hingegangen sind.
 
Roli und Louis haben uns begleitet.
Lago, war das kalt... lago!
War ich froh, dass wir nach 1 1/2 Std. ins Reiatstübli dislozieren konnten, um uns bei einem warmen Kafi ä chli aufzuwärmen....


Und nun bin ich froh, muss ich nimmer raus (ev. wart ich im Keller, bis es wieder gut wird), wer weiss, vielleicht IST ja morgen schon Frühling (ok: ich weiss: ich hab den Wetterbericht studiert: es bleibt die ganze Woche eisig kalt... ich weiss... aber ich versuchs mir halt schön zu reden... irgendwie... habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.... irgendwann... Frühlingsgrün... Sonne... Wärme... viel Licht... irgendwann!!!!)

Kommentare:

  1. Ja so ist es: des einen Leid - des andern Freud! Ich bin ja bekennender Winterfan und von mir aus kanns noch eine Weile so bleiben! Gott sei Dank kannst du dich in deinem schönen Daheim verkriechen!! Ich danke dir für all deine feinen Rezepte, von denen ich schon einige ausprobiert habe und ich wünsche dir trotz dem Schnee einen sanften Rutsch in ein hoffentlich glückliches 201!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Oje du arme Gaby! Jawohl zum Glück ist es drinnen warm und gemütlich. Kochen und backen hilft da ungemein :-) ich mag Schnee und hier sieht es gerade traumhaft schön aus, da die Sonne scheint.
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück mach ich morn en Abflug :-)))) (Wobii ich jo eigentlich mega gern Winter ha)

    AntwortenLöschen