Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Mittwoch, 2. Juli 2014

M&M-Cookies

Smarties setz ich für Kindergeburtstage (oder natürlich auch einfach für Kinderdesserts an Erwachsenen-Geburtstagen  :-) ) immer gerne mal wieder ein. Meist kein Problem. Ausser wenns ums Backen geht. Da verlieren die Schoggi-Linsen halt einfach ihre Farbe. Schade!
Nicht so die M&Ms! Da leuchtets weiterhin schön daher (ok, dafür zerspringen sie ab und zu.... aber das machen die Smarties ja auch!)

Und so hab ich schon lange das Rezept von Miss Blueberrymuffins gespeichert.
M&M-Cookies.
Wunderbar farbig, eine wahre Augenfreude, nicht wahr?

Der Teig ist einfach zuzubereiten, und weil mein Name "Madame Spritzsack" lautet, werden die Kugeln (welche ja anschliessend eh platt gedrückt werden, also warum dann lange den matschigen Teig zwischen den Händen zu tennisballgrossen Bällen formen???) gleich auch aufs Blechpapier gespritzt, ....
... mit ganz vielen M&Ms belegt (es dürften schlussendlich noch mehr sein... aber die haben fast keinen Platz drauf!) und ab für 10 Min. in den Ofen.
Et voilà:
Das klappt prima und ich musste die Dinger dann schnellstens in einer Dose versorgen, damit wir überhaupt noch welche hatten, um an den Kindergeburtstag mitzubringen :-)

Kommentare:

  1. Mit diesem fröhlichen und farbigen und natürlich feinem Mitbringsel wird die Geburri-Party bestimmt ein voller Erfolg!
    Viel Spass und liebe Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, die sehen sehr fein aus! Muss ich auch mal wieder backen und dann noch gleich ein paar Kinderschoggi-Cookies dazu.

    Liebi Grüessli
    Tamara

    AntwortenLöschen
  3. Die passen perfekt zum Kindergeburtstag! Danke für die Idee mit den M&M's, habe nämlich auch schon mit Smarties ausprobiert und dann waren diese eben nicht mehr schön anzusehen...
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen