Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Freitag, 9. August 2013

Giant Cupcake - Kurs

Wie schon in vergangenen Ferien haben wir uns einen Tag freigehalten, 
um einen Kurs bei "That baking girl" Heidi in Gossau zu besuchen.
Nach Cakepops, Cookies und Cupcakes war nun der
Giant Cupcake
 dran.

Heidi hat schon wahnsinnig für Maya, Toni und mich vorbereitet:
je ein Red Velvet Cupcake (2 Teile), gefüllt mit Buttercrème und überzogen mit Ganache
 standen für uns bereit.
Dann gings los mit Dekoherstellung aus Gumpaste, welche trocknen und hart werden mussten, sowie Herstellung des Cakeboards.
Zwischendurch gabs mal schnell ein Sandwich, dann gings aber nahtlos weiter mit "chrampfen":
Überziehen des Unterteils, sowie Formen des Swirls für den Deckel und überziehen mit Fondant.

Dann wurden beide Teile zusammengesetzt (man beachte: um genügend Stabilität zu kriegen, wurde der untere Teil sogar mit Dübeln verstärkt)
 
 Mit Heidis Airbrush-Maschine konnten wir noch Farbakzente setzen
 Anschliessend gings ans Ausdekorieren der Giant Cupcakes:
 Da Sarah in 3 Wochen Geburtstag hat,  hab ich gleich ein Beispiel dazu hergestellt.
 Maya hat oberfleissig tonnenweise Blümchen gebastelt und diese dann sorgfältig drapiert

Und Toni? Tja... wer denkt, auch Tonis Cupcake soll wie ein Cupake aussehen... tja... der täuscht sich grausam:
 
Tonis Kunstwerk wurde in einen Berg verwandelt, welcher von einm Piraten samt seiner Mannschaft bewacht wird :-))

Supertoll war der ganztägige Kurs einmal mehr!
Und nun ist Heidi gefordert, ein neues Kursthema für uns zu finden, damit wir weitere Kurse bei ihr besuchen können.....



Kommentare:

  1. ähem....räusper, eine doofe Frage aber sind diese Cupcakes zum essen gedacht? ich mein so mit den Dübeln und so? aber sie sehen echt so super aus eigentlich ja zu schade um zu essen:-)
    lg Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja! Die sind zum Essen :-). Weisst du: zwischen dem obern und untern Teil hats auch noch einen "Kuchenkarton", d.h. man nimmt den obern Teil runter, kann den untern schneiden (und Dübel einfach rausziehen davor natürlich) und den obern separat.
      Nix schade zum Essen, schade wärs, ihn stehen zu lassen! Er schmeckt prima, wir haben gestern schon davon gemampft....

      Löschen
    2. Ahhh ok.Tönt super.Orginell siehts aus und wenns noch fein schmeckt...Besser geht's ja nicht:-)

      Löschen
  2. Ahhh Toni... Es war wieder mal ganz toll!! Danke!!

    AntwortenLöschen
  3. Die Torten sehen wirklich MEGA schön aus - allerdings glustet es mich nicht so da hinein zu beissen, ich mag die ganzen Dekorationen nicht zum essen, die müsste ich dann wieder "wegschaben" und das ist ja auch irgendwie schade. Trotzdem - sieht sehr schön aus! LG Heidi

    AntwortenLöschen