Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Donnerstag, 28. Juni 2012

Aus der Küche

Eigentlich wollten wir ja Holunderblütensirup machen... und mit gutem Willen zogen Sarah, Livia, Zoé und Laura auch los, um mindestens 50 Holunderblüten (Auftrag Mami!) zu sammeln.
Schliesslich ist der Waldrand oberhalb des Rheines gefüllt mit Büschen und u.a. natürlich auch Holunderbüschen... aber so einfach ist das nicht: entweder waren die Büsche schon leer gepflückt oder die Dolden so weit oben, dass die Mädchen nicht ran kamen.....
Nach fast 2 Stunden "umher streunen" kamen sie mit 4 Dolden heim (aber ich glaube, sie hattens trotzdem lässig, rund ums Dorf :-) ).
Das gibt nun mal keinen Sirup (und den Läuterzucker hatte ich ja schon angesetzt....), aber zum Glück WUCHERT die Zitronenmelisse so unglaublich in unserm Garten, dass die Aufgabe von Holdersiurp- einfach in Zitronenmelissesirup-Produktion umgestellt wurde.
Die erste kleine Flasche haben wir letzten Freitag schon degustiert und er hat prima geschmeckt!

Parallel dazu ist noch ganz viel Aprikosengonfi entstanden und einige Gläser Johannisbeergelée stehen schon im Keller, während 1 kg der eigenen Ernte im Schnaps vor sich hin schmoren, bevor sie in Flaschen abgefüllt und als Likör verschenkt werden.

Die Stachelbeeren sind noch am Reifen, da muss die Likör-Fraktion also noch warten. Zuvor hab ich aber vorhin noch ein tolles Rezept für Aprikosenlikör in der Zeitung gelesen
und vielleicht wäre das mal noch ein weiterer Versuch wert!
Und falls irgendwo in einem Garten in meiner Nähe irgendwelche Früchte vor sich hinhängen und niemand sie ernten will, einfach melden! Bei mir werden sie liebend gerne verwertet (äs git denn defür auch äs Versüecherli devo :-) )

Kommentare:

  1. wooow... du warst aber fleissig! das mit dem Zitronenmelissensirup ist ne super Idee, die muss ich gleich kopieren;-)
    Liebe Grüsse
    nicole Zauberpunkt

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Gaby
    Echt wahr, ein fleissiges Bienchen bist Du! Stimmt, hast mich da auch gleich auf eine gute Idee gebracht. Zitronenmelisse wuchert bei uns bald an jeder Ecke ;o). Letztes Jahr hab ich sie getrocknet. Dieses Jahr versuche ich Sirup! Tip Top, danke für Deine Idee!
    Bezüglich Holunder...mmmhhh...Häuptling Bär hat ihn ohne mein Wissen einfach "entsorgt". Der wuchert ihm zu fest...Lass ihn wieder wachsen und melde mich das nächste Jahr bei Dir :o)
    Ganz liebi Grüessli
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gaby,
    du warst aber wirklich sehr fleissig!
    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, ich habe Dir da etwas "hinterlassen" :)
    Ganz herzliche Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen