Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Samstag, 16. Oktober 2010

Quittengelée


30 Gläser sind geboren, d.h. ca. 1/2 der Quitten verarbeitet. An meinem Arbeitswillen liegts nicht, dass die restlichen Früchte auf der Terasse liegen bleiben. Nur:

ICH HABE KEINE GLÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄSER MEHR!

Meine Nachbarin R. hat schon viele bei ihrer Schwiegermutter für mich abgebettelt, dann hab ich übers ganze Jahr fleissig gesammelt und heute sogar noch einige gekauft. Nun aber ist fertig lustig. Bis ich wieder woher auch immer tonnenweise Gläser kriege, steht die Produktionsstrasse still (wie im alten Russland, was?
Die Kolchosearbeiterin wartet, bis ihr der Transporteuer aus Sibirien neue Aufbewahrungsteile liefert. Und das kann dauern........ schluchz.................).
Dann werd ich mich mal wieder ans Verteilen und Verschenken des süssen Dicksaftes machen!

Kommentare:

  1. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich gerne für dich Gläser gesammelt.... die sind dann halt einfach etwas kleiner!!!

    AntwortenLöschen
  2. Bitte, bitte, liebe Nicole: einfach sammeln! Will doch auch im nächsten Jahr wieder Gonfi machen.... und leider kommen halt nicht alle Gläser, welche ich verteile auch wieder zu mir zurück. Ich dir volle, du mir leere! Ist das ein Deal?

    AntwortenLöschen
  3. ha! das steht uns grad bevor, dass uns irgendwann die Gläser ausgehen :roll: :evil:
    letztes jahr fand ich im ricardo stinkebillig noch ganz viele... dieses jahr hab ich keine gefunden :?

    AntwortenLöschen