Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Montag, 24. September 2012

Warzenbekämpfung...

... bei Familie Näf geht sehr natürlich und ökologisch-ökonomisch zu und her:

Wir haben dann jeweils auch ein Haustier, welches täglich gefüttert und gepflegt wird (resp. werden sollte).
Und siehe da: wenn die "Bluttschnägge-Kur" täglich angewandt wird, verschwinden all 
die doofen Warzen von den Füssen!
Übrigens hat mir diese Therapie vor ca. 30 Jahren eine Hautärztin empfohlen, nachdem ich soooo viele Dornwarzen an den Füssen hatte, und sie auch durch alles fachärztliche Geschnipsel nicht verschwunden sind: 
sie könne mir nicht mehr helfen, ich solle doch eine Schnecke darüber kriechen lassen!
Sodela, kein Problem......... und innerhalb einer Woche waren meine Füsse WARZENLOS (der Schleim der Nacktschnecke ist ja so was von zäh, der schliesst wohl die ganze Oberfläche der Warze ab und nimmt ihr so das Leben.....). 
Das wissen unsere Kinder und auch bei ihnen verschwinden die lästigen Dinger dann wieder.

Kommentare:

  1. bei uns sind's frisch geschnittene knoblauchscheibchen - stinkt ein bisschen, geht ein paar wochen, ist aber genaus so erfolgreich wie dein schleimer ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben es mit Nagellack geschafft! Sozusagen auch alles erstickt, was lästig war!
    Herzlichst Claudine

    AntwortenLöschen
  3. cool muss ich mir merken. Ich habe schon Blutegel an meine Krampfandern gelassen. Wirkt auch......
    Schönä Tag. Und eine wunderschöne Tasche hast du genäht und damit der neuen Besitzerin viel viel Freude gemacht......weisst du wen ich meine???

    AntwortenLöschen