Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Samstag, 21. September 2013

Wohin mit den Früchten,....

 ... wenn Zwetschgen, Pflaumen, Aprikosen und Nektarinen irgendwie liegenbleiben und sie einfach niemand mehr essen will?
Kein Problem: Feines schnelles Biscuit herstellen, darüber jede Menge in Spalten geschnittene Früchte, abgedeckt mit Mandelplättli, viel Zucker und Butterflöckli und dann ab in den Ofen!
Komischerweise guckt mich dann niemend mehr mit vorwurfsvollem Blick an, wenn ich verlange, dass auch die vollreifen (oder fast überreifen) Früchte gegessen werden :-)


Kommentare:

  1. Liebe gabi
    Mmmhhh...fein so lieben wir es auch....also wenn du Abnehmer oder Testesser brauchst ....du weisst ja wo wir wohnen....grins....
    Ist halt nicht um die Ecke gell...sonst wär ich längst mal mit Kuchen zum käfele gekommen
    Schönes Wochenende liebe Grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wäre auch SEHR komisch, wenn bei diesem feinen Dessert jemand "Motzen" würde:)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi
    also, wenn das keine gute Idee ist.
    Wie sagt man so schön? Win-Win Situation :-)
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen