Auf dieser Seite findet ihr immer mal wieder neue Fotos aus dem Leben der Familie Näf.

Freitag, 13. September 2013

Hmmmm... Amaretti!

 Amaretti.... Lalasophie hat letzthin auf FB gefragt, welche Süssigkeit man wahnsinnig gern hat... und eben: Amaretti stehen bei mir wohl zuvorderst (wenn schon süss... bin ja eher salzig :-) ).
Ein Besuch in Ascona, ohne diese delikaten Biskuits zu kaufen? Unmöglich!
Und seit ich das weltbeste Rezept von B.K. erhalten habe, weiss ich auch, dass das ein superschnelles Guetzli ist.
Praktischerweise hatte ich von den Tonkabohnen-Würfel noch 5 Eiweiss übrig, sodass es ja gar nicht anders ging, als dass ich noch feine Amaretti hergestellt habe

Das Rezept?
 Hmmmmm..... alle, die jedes Jahr zu mir in den "12 Sorten Guetzli für die eigene Guetzlibüchse"-Kurs kommen habens ja schon.... und die Andern können ja in diesem Jahr in diesen Kurs kommen, dann kriegen sies auch :-)!
(Ok, schlechter Scherz, bin ja nicht so, habe das Rezept ja auch nicht selber erfunden, was will ich denn da "bhäbig" sein. Hier ists!
 Freut euch daran, ich machs auch)

Kommentare:

  1. LiebeGaby
    Da ich am Mittwoch deine Tonkawürfel gebacken habe (mmmmh!) kommt mir natürlich das Rezept auch gerade recht. Ich habe nämlich schon hin und her überlegt, was ich aus dem vielen Eiweiss machen könnte! Und jetzts gibts Amaretti - weisch wie fein!!! Mein Wunscherfüller wird dir auch seeeeehr dankbar sein! Danke vilmol und es ganz guets Weekend!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. .........noch einmal: gibts einen speziellen Grund fürs Bittermandelaroma vom Coop???? Oder geht auch eines vom Oetker?? Keine Ahnung, manchmal sind solche Details uhhhhh wichtig!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gaby

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Finde die "Gutzli" meeega fein und träume dann immer ein bisschen von Italien ;-)

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus der Schweiz zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen